Rainbow Six Siege Operation Phantom Sight Patch Notes

 

Alle Änderungen die hier beschrieben werden, können derzeit auf dem Testserver auf PC getestet werden.

 

Ranked System

Ab sofort wird es im Ranked nur noch die Möglichkeit geben den Spielmodus Bombe zu spielen. Somit ist auch Offiziell die Beta Phase des Ranked Systems zu Ende. Es wird mit einem Pick&Ban System gespielt, in dem beide Teams jeweils einen Angreifer und einen Verteidiger für das Match bannen können. Ähnlich wie in der Profiliga werden als Beispiel drei Runden Verteidigung gespielt und dann zum Angriff gewechselt. Zuvor war es jeweils Verteidigung und Angriff abwechselnd pro Runde. In der Profiliga werden zwar allgemein mehr Runden gespielt, das würde aber für ein Ranked Match zu viel Zeit beanspruchen. Allgemein eine sehr gelungene Änderung im Modus Ranked! Es wurde ein Guide zum Rank spielen erstellt, in dem ausführlich erklärt wird, wie Rank auf welchen Karten gespielt wird und welche Belohnungen man zum Ende der Season erhält. Außerdem wurde ein lang ersehntes Feature eingeführt, welches den aktuellen Skill mit Statistiken und Rang anzeigt.

 

Café Dostojewski Kartenüberarbeitung

 

Diese Jahr gibt es zwar in allen vier Seasons allgemein keine neuen Karten, dafür wird aber ständig daran gearbeitet, die bestehen Karten zu verbessern, um sie wieder in den Spielmodus Ranked ein zu bringen ( Beispiel: Kanal und Freizeitpark ). Dieses mal wurde die Karte Café Dostojewski überarbeitet, was unserer Meinung nach, auch bitter nötig war. Die alte Karte war zwar noch im Spielmodus Ranked aktiv, dafür aber immer öfter eine nicht gern gesehene Karte im Repertoire.

 

 

Operator Release

In Operation Phantom Sight erwarten euch zwei neue einzigartige Operator! Nøkk und Warden

Im Angriff erwartet euch Nøkk. Diese ist vergleichbar mit dem Operator Vigil aus der Verteidigung. Sie kann sich mit ihrem Handschuhaufsatz der “HEL” genannt wird, ultimativ vor jeglicher Art von Überwachungsinstrumenten tarnen. Das bedeutet, dass sie unsichtbar für Kameras oder ähnliches ist, sobal sie nicht vaultet, sprintet, oder eine Verteidigerfalle wie die Lesion oder Frost Trap aktiviert. Falls das beschriebene passiert, heißt es aber nicht das ihre Fähigkeit zu Ende ist, sie wird nur ähnlich wie Vigil in einer Art schimmern sichtbar. Das gute bei der Fähigkeit ist außerdem, dass sie diese so oft sie möchte an und aus schalten kann und nicht auf eine Abklingzeit zwischen den Aktivierungen warten muss. Als Waffen bekommt sie Primär die FMG-9 Maschinenpistole und die SIXD12 SD und Sekundär die zwei Pistolen 5.7 USG und die Desert Eagle. Zusätlich könnt ihr euch noch entscheiden, ob ihr eine Claymore, oder eine Breachcharge mit nehmt. Ihre Atrribute sind jeweils in Rüstung und Tempo zwei von drei Punkten. Alles in allem ein gelungener Konter gegen Kameras.

 

 

In der Verteidigung erwartet euch Warden. Bei dem wohl jeder, als er den Trailer sah, an James Bond denken musste, da dieser so stark an die Filmikone erinnerte. Warden wurde mit der so genannten “Glance-Datenbrille” ausgestattet. Diese erlaubt es ihm bei Aktivierung durch Rauch zu sehen, oder etwa von Blendeffekten wie Blitz oder einer Blendgranate geschützt zu sein. Er muss allerdings dafür stillstehen, da er sonst genau wie jeder andere von den Effekten weiter beeinträchtigt ist. Da die Brille eine hohe Abklingzeit hat und bei Aktivierung diese auch komplett verbraucht, egal ob man sie lange oder kurz verwendet, sollte man sich gut überlegen in welcher Situation sie zum Einsatz kommt. Warden kommt Primär mit der M590A1 Shotgun und der MPX Maschinenpistole. Sekundär ist er mit der P-10C Pistole und der SMG-12 Maschinenpistole ausgestattet. Zusätzlich könnt ihr euch zwischen einem Mobilen Schild und Stacheldraht entscheiden. Als Attribute besitzt er drei Punkte bei der Rüstung und einen beim Tempo, somit zählt er zu den Heavy Armor Verteidigern. Unserer Meinung nach endlich ein Angreifer, der Blitz und zugerauchten Räumen den Kampf ansagen kann!

 

 

Neue Waffen Designs

 

Lesion Elite Set

 

Shop Übersicht verändert und übersichtlicher gestaltet

 

Einige Fixes und Änderungen

  • Etliche Sound Fixes ( auch Bugs )
  • Der Helikopter, auf der Karte Grenze, ist nun leiser
  • Der Helikopter, auf der Karte Bank, ist nun leiser
  • Die Sprinkler, auf der Karte Bank, wurden abgeschaltet
  • Der Feueralarm, auf der Karte Bank, wurde von einem durchgehenden Ton zu einem periodischem Signal verändert
  • Die Lüftungskästen, auf der Karte Bank, wurden so verändert, dass sie jetzt weniger Lärm erzeugen
  • Die Visualisierung der Operatorauswahl wurde so verändert, dass sie jetzt übersichtlicher gestaltet und auf einem Blick zu sehen ist welche Ausrüstung und welcher Schwierigkeitsgrad für diesen Operator zur Verfügung steht
  • Zusätzlich wurde eine Zufalls Pick Option für die Operator eingeführt
  • Menü Ladezeiten wurden verringert; Übergänge sind nun fließender

 

Visuelle Veränderung von Überwachungsinstrumenten

Von Verteidigern gesteuerte Überwachungsinstrumente leuchten nun Blau

und

Von Angreifern gesteuerte Überwachungsinstrumente leuchten nun Gelb

außerdem leuchten ab jetzt Verteidigungsinstrumente, die unter dem Einfluss von Vigil oder Nøkk stehen weiß

Dementsprechend verändert sich die Lichtfarbe von folgenden Geräten und Instrumenten:

  • Reguläre Kameras
  • Valkyrie Kameras
  • Reguläre Drohnen
  • Maestro Geschütze
  • Twitch Drohnen
  • Mozzies gehackte Drohnen
  • Kugelsichere Kameras

 

Allgemeine Spielbalance fixes 

Etliche Fehler und Operator Korrekturen 

 

Friendly Fire Umkehr

Das “Fiendly Fire Umkehr” Update wurde bereits als eine Art Hotfix auf die Live Server der laufenden Season Burnt Horizon eingebracht und funktioniert den Erfahrungen nach gut. Es wird jedoch nach wie vor mit Nachdruck daran gearbeitet, diese Funktion mit Updates zu verfeinern und die Effektivität der Schadensumkehr gegen den bestraften Spieler zu verbessern. Sobald ein Spieler aus eurem Team euch nun abschießt, oder gar tötet, bekommt er nun eine Warnung in Form eines Roten Dreiecks neben seinem Namen. Sollte er nun noch einmal probieren jemandem aus dem Team Schaden zu zufügen, wird der Schaden stattdessen auf ihn umgekehrt und würde sich im Endeffekt damit selbst töten. Außerdem erscheint nun bei jedem Teamkill für den getöteten oben Links ein kleines Fenster, in dem man gefragt wird, ob dies ein absichtlicher Teamkill war, welches dann mit ja oder nein beantwortet werden kann.

 

Glaz Visier Anpassung

Das Visier von Glaz wurde so verändert, dass man nun stehen bleiben muss um Gegner wie gewohnt in Thermalsicht sehen zu können. Ähnlich wie Warden kann nun er auch nur im stehen Gegner durch eine Rauchgranate erblicken. Man kann an einem gelben Balken im Visier sehen, wie die Fähigkeit beim Laufen abschwächt und im stehen wieder zurück kommt. 

 

 

Aufsätze und Anpassungen

  • Die Desert Eagle kann nun mit einem Schalldämpfer, oder einer Mündungsbremse ausgerüstet werden
  • Die FMG-9 kann nun mit einem Vortex Visier ( bekannt von Mozzie ) ausgerüstet werden
  • Finkas Fähigkeit hebt nun den Tinnitus-Effekt auf, die durch Explosionen hervorgerufen wird

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.